POTENTIOSTATEN/GALVANOSTATEN
Gamry Interface 1010 Potentiostat/Galvanostat/ZRA; Grundgerät für die Gamry EISBox1010 und Load/Power-Supply Interface (LPI) Hochspannungs-Testsystem für elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) bei 10V, 100V oder 1000V incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Der Interface 1010 Potentiostat / Galvanostat / ZRA ist ein kompaktes, preiswertes System für alle Arten elektrochemischer Messungen.

Der Interface 1010 kann flexibel zu einem niedrigen Einstiegsbudget in der Version „T(eaching)“ für nahezu alle Applikationen in der Elektrochemie angeschafft werden und später können bei gestiegenen Anforderungen per kostenpflichtigem Upgrade bereits vorhandene elektronische Komponenten mit höheren Spezifikationen freigeschaltet werden.
 
Gamry Reference 3000 Potentiostat/Galvanostat/ZRA für Korrosion (DC), Impedanzspektroskopie (EIS), Physikalische Elektrochemie (PHE), Pulsvoltammetrie (PV), Elektrochemisches Rauschen (ESA) und Elektrochemische Energie (PWR) incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Der High-End Potentiostat für alle anspruchsvollen Applikationen im Bereich Elektrochemie von sehr niedrigen- bis höheren Strömen

Insgesamt 11 Strommessbereiche des Reference 3000 erfassen 300 pA – 3 A bei entweder ±3A@±15V oder ±1.5A@±32V an der Arbeitselektrode. Durch interne Verstärkung wird auf 13 Dekaden erweitert, so dass bei Stromauflösungen bis 100 aA pro Bit mit modernster Mikroelektronik elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) zwischen 1 MHz und 10 µHz bis in den TΩ Bereich ermöglicht werden kann. Die sorgfältige Auswahl elektronischer Bauteile und das Design führen zur niedrigen Spezifikation bzgl. Rauschen und Brummen (< 10 µV rms).
 
Gamry Reference 3000AE Potentiostat/Galvanostat/ZRA für Korrosion (DC), Impedanzspektroskopie (EIS), Physikalische Elektrochemie (PHE), Pulsvoltammetrie (PV), Elektrochemisches Rauschen (ESA) und für die Elektrochemische Energie (PWR) an Batterie-, Brennstoffzell- oder Superkondensator-Stapeln incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Der bekannte High-End Reference 3000AE Potentiostat/Galvanostat/ZRA mit acht zusätzlichen Hilfselektrometern (Auxiliary Elektrometer; AE)

Mit den acht zusätzlichen Kanälen der Auxiliary Electrometer (AE) Zusatzoption des Reference 3000 Potentiostat / Galvanostat / ZRA können Potentialdifferenzen an max. 8 Halbzellen eines Stacks erfasst werden. Jedes der zur Verfügung stehenden acht Elektrometer (± 5 V vs. Gegenelektrodenpotential) kann eine Halbzellen hinsichtlich Ihrer Impedanz, bei einer über den gesamten Stack durchgeführten elektrochemischen Impedanzspektroskopie Messung, aufklären. Dieses nützliche Feature wurde spezielle für Applikationen der Energiespeicherung und –umwandlung entwickelt, um deren vielfältige Neben- und Verlustprozesse besser abbilden zu können.
 
Gamry Reference 3000AE Potentiostat/Galvanostat/ZRA und Reference 30k Booster für Aufgabenstellungen in der Elektrochemische Energie (PWR) an Batterie-, Brennstoffzell- oder Superkondensator-Stapeln sowie elektrochemische Synthese bei großem Umsatzziel incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Das Hochleistungs- sowie Mehrzweck-Grundgerät Reference 3000 (AE) Potentiostat/Galvanostat/ZRA ist mit dem Reference 30k Booster kombinierbar und ideal zur Evaluierung neuer Technologien für Batterien, Brennstoffzellen und Super-kondensatoren sowie für die elektrochemische Synthese bei großem Umsatzziel einsetzbar.

Beim Reference 3000 handelt es sich bereits um ein Hochleistungssystem, was aber mit der Erweiterung durch den Reference 30k Booster noch anspruchsvollere Applikationen bedienen kann. Sie können daher sowohl in der Grundlagenforschung, der elektrochemischen Synthese und bei Aufgabenstellungen in der elektrochemischen Energiespeicherung auf höchstem Niveau einen wertvollen Beitrag leisten. Das Reference 3000 Grundgerät kann entweder später per Hardware Upgrade mit 8 zusätzlichen Hilfselektrometern (AE; Auxilliary Electrometer) ausgestattet werden oder Sie entscheiden sich gleich für den Reference 3000AE.


POTENTIOSTATEN - MEHRKANALSYSTEME
Gamry Interface 1010 8-Kanalpotentiostat; Grundgerät für die Gamry EISBox1010 und Load/Power-Supply Interface (LPI) Hochspannungs-Testsystem für elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) bei 10V, 100V oder 1000V incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Multichannel Systeme sind ideal für jede Applikation, bei der durch höheren experimentellen Durchsatz die Signifikanz erhöht werden kann.

Mit dem Mehrkanalpotentiostat von Gamry kann man flexibel aus vielen Kanälen ein Einzelsystem für Forschungszwecke mit hoher Aussagekraft konfigurieren. Flexibilität bedeutet jeden Kanal einzeln, in Gruppen oder alle gemeinsam betreiben zu können. Jeder Kanal deckt entweder einen Messbereich für Strom von 100 pA bis 1 A (IFC1010) oder von 500 nA bis 5 A (IFC5000) ab und kann an der Arbeitselektrode entweder ein maximales Potential von ± 12V (IFC1010) oder ± 6V (IFC5000) aufrechterhalten.
 
Gamry EIS Box 1010 für elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) bei ±12 V je Zelle und bis max. 26 V in einem Zellen-Stapel incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Die EIS Box setzt sich aus einem Gamry Interface 1010 Potentiostat/Galvanostat/ZRA als Grundgerät in Kombination mit einem 8-Kanal-Multiplexer zur sequentiellen Impedanzanalyse von Batterien (max. 12V Zellspannung) zusammen.

Mit der EIS Box 1010 wird die detaillierte Charakterisierung mehrerer Batterien mit der anspruchsvollen Methode der elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS) intuitiv ermöglicht und bietet gleichzeitig bei hohem Durchsatz vertrauenswürdige Ergebnisse. Damit werden Aufgabenstellungen in der Qualitätssicherung, der Materialentwicklung und der Grundlagenforschung von elektrochemischen Energiespeichern effizient beschleunigt.
 
Gamry EIS Box 1010 für elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS) bei ±12 V je Zelle und bis max. 26 V in einem Zellen-Stapel incl. schwebende Masse (galv. Trennung von der Schutzerdung) width=
Die EIS Box setzt sich aus einem Gamry Interface 5000 Potentiostat/Galvanostat/ZRA als Grundgerät in Kombination mit einem 8-Kanal-Multiplexer zur sequentiellen Impedanzanalyse von Batterien (max. 6 V Zellspannung) zusammen.

Mit der EIS Box 5000 wird die detaillierte Charakterisierung mehrerer Batterien mit der anspruchsvollen Methode der elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS) intuitiv ermöglicht und bietet gleichzeitig bei hohem Durchsatz vertrauenswürdige Ergebnisse. Damit werden Aufgabenstellungen in der Qualitätssicherung, der Materialentwicklung und der Grundlagenforschung von elektrochemischen Energiespeichern effizient beschleunigt.


SOFTWARE
Gamry Software Korrosion (DC) für vielfältige elektrochemische Korrosionsprüfmethoden (Tafel, Polarisationswiderstand, Rp/Ec-Trend, etc.). width=
Gamry hat für jede wichtige Anwendung in der Elektrochemie eine eigene Software entwickelt und bietet bei einer sehr einfachen und intuitiven Handhabung durch Open Source Scripting flexibel und unkompliziert auch das zugeschnittene Experiment sowie mit anderen Programmiersprachen wie z.B: LabView, C++, etc. heraus.

Das elektrochemische Experiment besteht bei einem Gamry System aus zwei getrennten Operationen in einer jeweils eigenen Software-Umgebung. Die Aufnahme der Messdaten erfolgt mit, in „Explain“ programmierten, modifizierbaren Skripten im Gamry Framework und deren Auswertung mit modifizierbaren Microsoft Visual Basic for Applications (VBA) Skripten im Echem Analyst.


GAMRY ZUBEHÖR ELEKTROCHEMIE
Evaluierungsmesszelle für Batteriematerialien (LIB) incl. Halter mit vier Normschliffen (NS14/20) für 25 ml Zellvolumen; leicht zu reinigende Rundprobe, Folienprobe oder 1.5 mm Substrat-Halter, luftdicht verschließbare konische PTFE-Verbindungen. Montage in der Handschuh-Box und elektrochemische Tests im Freien sind möglich width=
Das Design der Evaluierungsmesszelle für Batteriematerialien (LIB) ermöglicht sehr flexibel die Untersuchung von Elektrodenmaterialien einer auf Lithium basierenden galvanischen Zelle.

Die Evaluierungsmesszelle für Batteriematerialien (LIB) ist in den Ausführungen „Standard“, „Halbzelle“ und „Ganze Zelle“ verfügbar und ermöglichen sehr flexibel innerhalb einer Handschuh-Box die Montage und Demontage von bis zu drei Elektroden aus Folien-, Draht- oder Bulkmaterial in einer auf Lithium basierenden galvanischen Zelle.
 
Gamry Universal-Batterie-Halterung (UBH) mit flexibler Kontaktierung und max. 30 A width=
Der Alleskönner unter den Batteriehaltern - konzipiert sowohl für zylindrische 18650 Zellen als auch für Knopfzellen - mit hoher Flexibilität bei Abmessungen und Anschlussmöglichkeiten

Mit der Universal-Batterie-Halterung (UBH) können eine Vielzahl von Batterien an alle verfügbaren Gamry Instruments Systemen - vom Interface 1010 bis zum Reference 3000 (AE) inkl. Reference 30k Booster - mit einer echten 4-Punkt Kelvin-Kontaktierung angeschlossen, bis 30A zyklisiert und hinsichtlich ihrer Impedanz charakterisiert werden.
 
Gamry Batterie-Halterungen mit niedriger Induktivität für zwei Knopfzellen der Typen CR2016, CR2025 und CR2032 oder zwei zylindrische 18650 Zellen optional in Serie width=
Für die elektrochemische Impedanzspektroskopie an den Knopfzellen-Typen CR2016, CR2025 und CR2032 oder an der zylindrischen 18650 Zelle.

Die Gamry Batterie-Halterungen mit niedriger Induktivität für zylindrische Zellen (18650) und Knopfzellen (CR2016, CR2025 und CR2032) können unerwünschte Impedanzen aufgrund der Kabelverbindungen und Kontaktimpedanzen durch die 4-Punkt Kelvin-Kontaktierung mit vergoldeten Kontakten auf ein Minimum reduzieren. Die Zuleitungen auf der Leiterplatte gewährleisten außerdem ein reduziertes induktives Übersprechen mit etwa 500. pH bis 5 nH
 
Spitzkolben des Dr. Bob´s Messzellen-Sets für 1 ml – 30 ml Elektrolytvolumen incl. zwei Normschliffen (2x NS14/20) und drei Ace-Einschraubgewinden (3x #7) zur Aufnahme von zylindrischen Arbeitselektroden (6.5mm – 7.5mm) mit Platin-(Pt), Gold-(Au) oder Glassy Carbon (GC) Makro- (3mm) oder Mikro-Disk (10µm/11µm) width=
Das vollständig aus Inertmaterialien gefertigte Dr. Bob´s Messzellen-Set dient in vielfältigen Applikationen zur Charakterisierung unbekannter elektroaktiver Spezies.

Das Dr. Bob´s Messzellen-Set ist für vielfältige Applikationen wie z.B. Studien an Enzymen und Katalysatoren, elektrochemischen Sensoren, galvanischen Zellen, Redoxpotentialen anorganischer Komplexe, etc. als elektrochemische Messzelle mit Mikro- und Makro-Arbeitselektroden aus Platin, Gold und Glassy Carbon einsetzbar. Alternative Elektrodenmaterialien müssen in Arbeitselektroden-Haltern mit 110 mm Länge und Außendurchmessern zwischen 6.5 mm und 7.5 mm vorliegen.
 
Elektrochemische Einwegsensoren mit 12 mm2 Arbeitselektrode (Pt, C), 30 mm2 Gegenelektrode (C) und 0.6 mm2 Referenzelektrode (Ag/AgCl-Paste) width=
Arbeitselektroden verschiedener Abmessungen und Inertmaterialien.

Siebdruck-, Makro- und Mikroarbeitselektroden für die analytische Elektrochemie und grundlegende Physikalische Elektrochemie
Angebot anfordern

Technical support

Kontaktieren Sie uns!

Angebot anfordern Technical support Kontaktieren Sie uns!
NEWSLETTER    ///   LINKS UND AGB    ///   IMPRESSUM    ///   DATENSCHUTZ    ///   PRODUKTE    ///   THIS PAGE IN ENGLISH