BATTERIEENTWICKLUNG

Herstellung von Hochenergiekathoden für Lithium-Ionen-Batterien mit neuartigem Elektrodenaufbau

Batterien mit immer höheren Energie- und Leistungsdichten sind das Ziel der Entwickler, die Modifizierung des Elektrodenaufbaus spielt dabei eine wichtige Rolle. Ein möglicher Ansatz ist eine dreidimensionale Strukturierung der Elektroden durch den Einsatz einer zellularen Struktur (z.B. eines Metallschaumes). Die homogene Aufbereitung der Slurries ist extrem wichtig – Möglichkeiten hierzu werden in der vorliegenden Applikationsschrift beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Anisotropy – Thermal Conductivity Tests of Batteries

Diese Applikationsschrift in englischer Sprache befasst sich mit der Charakterisierung der Wärmeleiteigenschaften von Batterien. Beim Thermal Management im Applikationsbereich Batterien geht es meist um die Abführung von Wärme an die Umgebung. Die anisotropen Eigenschaften von Batterien erschweren jedoch die Entwicklung. Die Hot Disk Methode ermöglicht es auch die anisotropen Wärmeleiteigenschaften von Batterien zu messen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

C3 Portfolio zum Applikationsbereich Batterie

Rund um das Thema Batterie wird aktuell intensiv geforscht und entwickelt. Für diesen Applikationsbereich bieten wir eine Reihe unterschiedlicher Messtechniken und Laborgeräte an, die bei der Entwicklung, Herstellung und Charakterisierung von Batterien sowie deren Komponenten und Materialien zum Einsatz kommen. Im vorliegenden Flyer erhalten Sie eine Übersicht zu den Applikationen und Geräten.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

EIS in Wetting of Lithium-ion Battery Materials

Lithium-Ionen Batteriezellen werden bei der Herstellung mit einem Elektrolyt befüllt um den Ionen in der Zelle die notwendige Bewegungsmöglichkeit zwischen Kathode und Anode zu geben. Nach dieser Befüllung benötigt die Zelle einige Zeit für Aufnahme des Elektrolyts in den Poren. Dieser - „formation“ - genannte Prozess ist zeitaufwändig, hat aber auch großen Einfluss auf die spätere Performance der Zelle. Die EIS (Elektrochemische Impedanzspektroskopie) kann diesen Prozess charakterisieren und zur Prozessoptimierung eingesetzt werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Vergleichsstudien an elektrokatalytischen und photokatalytischen Wasserstofferzeugungskatalysatoren

Diese Applikationsschrift beschreibt die Entwicklung neuartiger Kompositkatalysatoren für Wasserelektrolyse, Brennstoffzelle und Metall-Luft-Batterien.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Getting Started With Your First Experiment: EIS300 Electrochemical Impedance Techniques- Potentiostatic Electrochemical Impedance Spectroscopy

„Getting Started With Your First Experiment“ zur Elektrochemischen Impedanzspektroskopie ist das Thema dieser englischsprachigen Applikationsschrift. Vom notwendigen Equipment über das Experiment-Setup bis zur Auswertung wird beispielhaft ein vollständiges EIS Experiment beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Cable-capacitance Correction

Koaxial-Anschlusskabel an Potentiostaten erzeugen Kapazitäten, die wiederum zu Verzögerungen in den Signalen führen. Diese Technical Note in englischer Sprache beschäftigt sich mit der Notwendigkeit der Berücksichtigung und Korrektur dieser Kapazitäten in den Kabeln.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Leitfaden – Anschluss und Parameter für elektrochemische Messungen an Batterien

Diese „Technical Note“ in englischer Sprache dient als Leitfaden für die Anschlusskonfiguration von 2- und 3-Elektroden Setups sowie für die Optimierung der Messparameter bei elektrochemischen Messungen an Batterien.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Gleichzeitige Messung beider Halbzellen einer Batterie mit dem Interface 5000

Diese „Technical Note“ in englischer Sprache beschreibt die Möglichkeit der gleichzeitige Messung beider Halbzellen einer Batterie mit dem Interface 5000 im „Dual Electrometer“ Mode. So können nicht nur Verlustmechanismen an der Arbeitselektrode, sondern simultan auch noch an der Gegenelektrode ausfindig gemacht werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Introduction to Non-standard Charge-discharger Cycle Tests: Custom Current Profiles

In dieser englischsprachigen Applikationsschrift betrachten wir Zyklustests, die über einfache Lade-/Entladezyklen hinausgehen. Das Stromprofil ist dabei so konzipiert, dass es die deutlich komplexeren aber realen Betriebsbedingungen im Fahrbetrieb wie z.B. bei der Rekuperation nachahmt.


⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Batterieentwicklung / Batterieforschung: Elektrochemische Charakterisierung von Graphitelektroden in Lithium-Ionen Batterien

In dieser Applikationsschrift in deutscher Sprache werden Untersuchungen zur Einlagerung verschiedener Metallionen (Lithium, Natrium, Magnesium) in interessante Batteriematerialien für positive und negative Elektroden beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Isothermal Battery Calorimeter – IBC – Charge and Discharge Testing of two 18650 lithium-ion batteries

In dieser Applikationsschrift in englischer Sprache werden kalorimetrische sicherheitsrelevante Tests während Lade- und Entladevorgängen an 18650 Li-Ionen Zellen mittels isothermer Kalorimetrie beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Application Note Low-Impedance-EIS at its Limits with Ref30K-Booster

Mit dieser Applikationsschrift in englischer Sprache wird das technische Limit von Gamry, sehr niedrige Impedanzen messen zu können, mit dem System aus Reference 3000 incl. 30k Booster und unter Verwendung von Präzisionswiderständen auf 16,67 µΩ beziffert.

⯈ Applikationsschrift zum Download

PRODUKTE ZU DIESEN APPLIKATIONEN:





GAMRY REFERENCE 3000 POTENTIOSTAT / GALVANOSTAT / ZRA
Der High-End Potentiostat für alle anspruchsvollen Applikationen im Bereich Elektrochemie von sehr niedrigen- bis höheren Strömen

 

GAMRY REFERENCE 3000 POTENTIOSTAT / GALVANOSTAT / ZRA – AUXILIARY ELECTROMETER (AE)
Der bekannte High-End Reference 3000AE Potentiostat/Galvanostat/ZRA mit acht zusätzlichen Hilfselektrometern (Auxiliary Elektrometer; AE)

 

GAMRY REFERENCE 3000 (AE) UND REFERENCE 30K BOOSTER
Das Hochleistungs- sowie Mehrzweck-Grundgerät Reference 3000 (AE) Potentiostat/Galvanostat/ZRA ist mit dem Reference 30k Booster kombinierbar und ideal zur Evaluierung neuer Technologien für Batterien, Brennstoffzellen und Super-kondensatoren sowie für die elektrochemische Synthese bei großem Umsatzziel einsetzbar.

 

GAMRY LEITFÄHIGKEITSMESSZELLE FUMATECH MK 3
Die MK 3 simuliert mit hoher Genauigkeit typische Brennstoffzellenbedingungen für Leitfähigkeitsmessungen über die elektrochemische Impedanzspektroskopie in Verbindung mit dem Gamry System Reference 600+ oder Interface 1010E.

 

GAMRY RDE710 – ROTIERENDE DISK- (RDE), -RING-DISK- (RRDE) ODER -ZYLINDER-ELEKTRODE (RCE)
Der RDE710 Rotator für RDE, RRDE und RCE ist für hydrodynamisch kontrollierte Elektrodenreaktionen sowohl zur Charakterisierung von Katalysatoren als auch zur Bestimmung strömungsinduzierter Korrosionsraten entwickelt worden.

 

HOT DISK TPS 2500S
Das Flaggschiff im Hot Disk Produktprogramm bietet höchste Performance für nahezu alle Fragestellungen zum Thema Wärmeleitfähigkeitsmessung – erfüllt ISO Standard 22007-2.

 

HOT DISK TPS 3500
Das neu entwickelte TPS 3500 ist die Antwort auf die aktuellen Herausforderungen in der Materialforschung mit immer kleineren (dünnen) Proben bei extrem hohen Wärmeleitfähigkeiten - erfüllt ISO Standard 22007-2.

 

THINKY PR-1
Dispergieren von Nanomaterialien in Dispersionsmittel durch Rotation und Dual-Ultraschall. Inklusive Kühlsystem.

 

ISOTHERMES WÄRMEFLUSSKALORIMETER CALMETRIX I-CAL FLEX
Das universelle und modulare Kalorimeter für die Bereiche Materialforschung und Life Science

 



Angebot anfordern

Technical support

Kontaktieren Sie uns!

Angebot anfordern Technical support Kontaktieren Sie uns!
NEWSLETTER    ///   LINKS UND AGB    ///   IMPRESSUM    ///   DATENSCHUTZ    ///   PRODUKTE    ///   THIS PAGE IN ENGLISH