ARM-310
Das Einstiegsgerät für hocheffizientes Mischen
Der Planetenzentrifugalmischer ARM-310 bietet den preiswerten Einstieg in das Mischen ohne Rührorgan. Das kompakte Tischgerät fürs Labor arbeitet ohne Vakuum und bietet bereits viele nützliche Eigenschaften für den täglichen Einsatz.

Der Thinky ARM-310 ermöglicht das hocheffiziente Mischen ohne Rührer. Typische Bearbeitungszeiten liegen bei wenigen Minuten. Durch die Drehbewegung wird die Probe zudem effektiv entgast.

Bei der Bewegung handelt es sich um eine Überlagerung aus Zentrifugal- und Eigenrotationsbewegung. Das Verhältnis zwischen der Geschwindigkeit der beiden Bewegungen hat dabei einen großen Einfluss auf das Ergebnis.

Die Eigenrotation beträgt immer 40% der Zentrifugalbewegung. Aufgrund dieses relativ hohen Anteils wird die Probe auch bei geringen Drehzahlen bereits stark umgewälzt, ohne sie zu stark zu deformieren. Dadurch ist die Erwärmung in der Regel geringer als bei vergleichbaren Geräten mit niedrigerem Übersetzungsverhältnis.

Der gesamte Ablauf erfolgt programmgesteuert, d.h. Sie können bis zu fünf aufeinanderfolgende Schritte, die jeweils aus einem Mischschritt und einem Entgasungsschritt bestehen, programmieren. Es können bis zu fünf Programme abgespeichert werden.

Das Gerät verfügt über einen sog. „Std-Mode“ in dem nur der Speicherplatz und die Mischzeit geändert werden können. Im „Step-Mode“ lassen sich Schrittfolgen programmieren.

Im Gegensatz zum ARE-250 verfügt der ARM-310 über ein Außengehäuse aus Kunststoff, eine verbesserte Kühlung und nur einen Mischmodus. Damit stellt er das günstige Einstiegsgerät der Thinky Planetenmischer dar.