ALS Arbeitselektroden
Arbeitselektroden für unterschiedliche Anwendungen wie CV, LSV und DPV
ALS bietet eine große Anzahl von Arbeitselektroden aus diversen Elektrodenmaterialien und mit unterschiedlichen Abmessungen. Mikroelektroden für kleine Probenmengen und schnelle Messungen, sowie Netzelektroden mit größeren Oberflächen sind erhältlich.

Die Arbeitselektroden sind für unterschiedlichste elektrochemische Untersuchungen wie z. B Cyclovoltammetrie CV, Linear Sweep Voltammetry LSV oder Differential Pulse Voltammetrie DPV einsetzbar.

Die Standard-Arbeitselektroden sind aus stabilem und inertem PEEK gefertigt und sind damit gut polierbar. Sie sind mit verschiedenen Elektrodenmaterialien und Durchmessern erhältlich. Kundenspezifische Versionen sind auf Anfrage möglich.

Mikroelektroden werden aus Glas gefertigt und werden in der Elektrochemie z. B. für schnelle Scans oder sehr kleine Probenvolumina eingesetzt.

Die unterschiedlichen Metalle und Kohlenstoffelektroden bieten spezifische Eigenschaften. So werden beispielsweise Pyrolytic Graphite Elektroden wegen Ihrer speziellen Adsorptionseigenschaften, Kuper und Eisen für Korrosionsuntersuchungen und Platin wegen der Wasserstoff-Adsorption und der Möglichkeit der H2O2 Detektion eingesetzt. Mit den Carbon Paste Elektroden können nach der Mischung der zu untersuchenden Substanz, z. B. eines Katalysators, mit der Kohlenstoffpaste Elektroden hergestellt werden, die dann die gezielte elektrochemische Charakterisierung ermöglichen.

 

  • Die Arbeitselektroden sind für unterschiedlichste elektrochemische Untersuchungen wie z. B Cyclovoltammetrie CV, Linear Sweep Voltammetry LSV oder Differential Pulse Voltammetrie DPV einsetzbar.

    Die Standard-Arbeitselektroden sind aus stabilem und inertem PEEK gefertigt und sind damit gut polierbar. Sie sind mit verschiedenen Elektrodenmaterialien und Durchmessern erhältlich. Kundenspezifische Versionen sind auf Anfrage möglich.

    Mikroelektroden werden aus Glas gefertigt und werden in der Elektrochemie z. B. für schnelle Scans oder sehr kleine Probenvolumina eingesetzt.

    Die unterschiedlichen Metalle und Kohlenstoffelektroden bieten spezifische Eigenschaften. So werden beispielsweise Pyrolytic Graphite Elektroden wegen Ihrer speziellen Adsorptionseigenschaften, Kuper und Eisen für Korrosionsuntersuchungen und Platin wegen der Wasserstoff-Adsorption und der Möglichkeit der H2O2 Detektion eingesetzt. Mit den Carbon Paste Elektroden können nach der Mischung der zu untersuchenden Substanz, z. B. eines Katalysators, mit der Kohlenstoffpaste Elektroden hergestellt werden, die dann die gezielte elektrochemische Charakterisierung ermöglichen.

     

  • PEEK Arbeitselektroden 3, 6 und 10 mm Außendurchmesser
    1, 1.6, 3 und 5 mm Arbeitselektroden(Innen-)durchmesser

    Mikroelektroden Glas mit 4 mm Außendurchmesser
    7, 10, 15, 25, 33 und 100 um Arbeitselektrodendurchmesser

    Netzelektroden 25 * 35 mm


  • Messzellen

    Electrode Polishing Kit