APPLIKATIONEN

Anisotropy – Thermal Conductivity Tests of Batteries

Diese Applikationsschrift in englischer Sprache befasst sich mit der Charakterisierung der Wärmeleiteigenschaften von Batterien. Beim Thermal Management im Applikationsbereich Batterien geht es meist um die Abführung von Wärme an die Umgebung. Die anisotropen Eigenschaften von Batterien erschweren jedoch die Entwicklung. Die Hot Disk Methode ermöglicht es auch die anisotropen Wärmeleiteigenschaften von Batterien zu messen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Changing thermal conductivity of plastics with thermal conductive fillers

Diese Applikationsschrift in englischer Sprache befasst sich mit der Optimierung von Polymeren hinsichtlich ihrer Wärmeleiteigenschaften. Polymere kommen in vielen Bereichen zum Einsatz, immer häufiger sollen diese auch gut Wärme leiten. Die Applikationsschrift zeigt anhand einiger Beispiele auf wie die Hot Disk Methode bei der Entwicklung gut wärmeleitender Polymere helfen kann.


⯈ Applikationsschrift zum Download

 

The Quality of Your Fit in EIS

Diese Applikationsschrift in englischer Sprache befasst sich mit dem wichtigen Tool der Elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS). Bei der EIS werden die realen Daten des EIS-Scans mit einem zur Beschreibung der Phänomene hinterlegten Modell verglichen. Die Applikationsschrift beschreibt Vorgehensweise und Einschätzung der Güte dieser Modelle.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Elektrochemische Untersuchung biologisch inspirierter molekularer Metalloxidcluster und deren Redoxverhalten

Die elektrochemische Spaltung von Wasser in molekularen Sauerstoff und Wasserstoff wird als Schlüssel zu erneuerbaren Energieträgern angesehen. Bei der Untersuchung der lichtinduzierten Spaltung von Wasser und der Freisetzung von molekularem Sauerstoff und Protonen an einem fünfkernigen Calcium-Manganoxid-Cluster wurden zyklovoltammetrische Messungen mittels Gamry Potentiostaten eingesetzt.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Kryogenes Mahlen – Beispiele für Anwendungen

Die Kryogenvermahlung ist eine schonende Methode zum Zerkleinern und Homogenisieren temperaturempfindlicher Proben bei Flüssigstickstofftemperatur. Zudem ist diese Art der Vermahlung oft die einzige Möglichkeit z.B. Elastomere mechanisch zerkleinern zu können. Die vorliegende Applikationsschrift gibt eine Übersicht zu typischen Anwendungen dieser Technik für verschiedene Einsatzbereiche.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Thermal Contact Resistance

Grenzflächen in Materialien mit Schichtaufbau beeinflussen die Wärmeleitfähigkeit durch das Material sehr stark und führen zu anisotropen Verhalten des Verbundes. In dieser englischsprachigen Applikationsschrift wird anhand von Messungen an Kupferfolien gezeigt, wie sich mittels Hot Disk Messtechnik diese Phänomene beschreiben lassen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Chiracon GmbH: Herstellung von Wirkstoffen für klinische Prüfmuster mit Büchi Apparaturen

In diesem Firmenporträt wird die Firma Chiracon GmbH, ein Spezialist für die Wirkstoffsythese, vorgestellt und Einsatz und Nutzen
der Glasanlagen der Büchi AG am Beispiel eines 60 Liter ChemReaktors beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Der Einsatz von CO₂ in Druckreaktoren am Beispiel einer gezielten Schaumgebung und Partikelgestaltung

CO₂ wird in der chemischen Industrie in vielen Bereichen z.B. zur Extraktion eingesetzt. Die Durchführung solcher Reaktionen mit CO₂ stellt eine Reihe von Anforderungen an die eingesetzten Anlagen wie Reaktoren, Dosierung, Temperierung, etc. Die vorliegende Technical Note beschreibt Schema und Aufbau am Beispiel eines Druckreaktorsystems mit CO₂-Dosierung

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Rotational Speed of Rotating Disk Electrodes

Die vorliegende Technical Note in englischer Sprache beschäftigt sich mit verschiedenen Analyseansätzen beim Einsatz von rotierenden Scheiben Elektroden (Rotating Disk Electrodes) in der Elektrochemie sowie dem Einfluss der Rotationsgeschwindigkeit auf diese Analysen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

A better way to prepare your cannabis plants and edibles for testing

Die Legalisierung von Cannabis sowie der verstärkte Einsatz für medizinische Zwecke erfordern eine strenge Überwachung der Produktionsketten. Vor den eigentlichen Analysen (z.B. Pestizidanalytik) steht immer die Probenvorbereitung. Die vorliegende Übersicht in englischer Sprache beschreibt Gerätetechniken zu Homogenisation und Extraktion für diesen Appliaktionsbereich.

⯈ Applikationsschrift zum Download


Beurteilung der Wärmeleitfähigkeit sowie der Anisotropie von 3D gedrucktem Leichtbeton

Auch im Bauwesen wird mittlerweile die additive Fertigung (3D Druck) eingesetzt. Die isolierenden Eigenschaften z.B. von Leichtbeton können mit Hilfe dieser Technik gezielt „eingestellt“ werden. In der vorliegenden Applikationsschrift wird die Messung der Wärmeleitfähigkeit sowie die Richtungsabhängigkeit dieser Größe mittels Hot Disk Verfahren vorgestellt.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Herstellung von homogenem Feedstock für das 3D-Druckverfahren LMM

Verschiedene 3D Druckverfahren revolutionieren Herstellungsverfahren in vielen Bereichen. Beim Lithography-based Metal Manufacturing verfahren (LMM) bildet ein photosensitiver Polymerbinder das Stützgerüst für das Metall. Vor dem eigentlichen Druck müssen Polymer und Metall perfekt homogenisiert werden. Die vorliegende Applikationsschrift beschreibt diese Homogenisierung mittels eines berührungslosen Mischverfahrens in einem Planetenzentrifugalmischer.

⯈ Applikationsschrift zum Download


Zum Einsatz des Büchi Druckreaktors „midiclave“ bei der Synthese stark enantiomeren angereicherter Duftstoffe

Viele synthetisch hergestellte Duftstoffe sind biologisch schwer abbaubar und belasten Mensch und Umwelt. Die vorliegende Applikationsschrift beschreibt am Beispiel von enantiomerenangereichter Durftstoffe wie Herstellungsverfahren im Labormaßstab mittels Druckreaktor und defnierter Wasserstoffdosierung optimiert werden können.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Electrochemical Impedance at a Rotated Disk Electrode

Die rotierende Scheiben Elektrode (Rotating Disk Electrode) ist ein interessantes Tool für elektrochemische impedanzmessungen z.B. an Katalysatoren für Brennstoffzellen-Elektroden. Die vorliegende Applikationsschrift in englischer Sprache gibt einen kompakten Überblick zum Einsatz diese Technik.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Herstellung von Lösungen mittels Lithiumborataufschluss – Kurzanleitung

Diese „Technical Note“ bietet einen Überblick zu allen wesentlichen Fragestellungen beim Herstellen von Schmelz- bzw. Säureaufschlüssen für die nachgeschaltet ICP Analytik. Der Leitfaden beginnt bei der Auswahl des Schmelzmittels und der eingesetzten Säure, geht auf verschiedene Proben ein und endet mit Tipps zur Lösung von möglichen auftretenden Problemen beim Aufschluss.

⯈ Applikationsschrift zum Download


Herstellung homogener Verbundwerkstoffe für den 3-D Druck

Die additive Herstellung mittels schmelzfähiger Polymere ist mittlerweile etabliert. Neuentwicklungen finden aktuell z.B. beim Einsatz von Silber-basierten Tinten im 3D-Druck zur Erstellung von dreidimensionalen leitfähigen Strukturen statt. Die vorliegende Applikationsschrift beschreibt den Einsatz eines berührungslosen Zentrifugalmischers zur Herstellung von absolut homogenen Tinten für den Einsatz im 3D-Druckverfahren.


⯈ Applikationsschrift zum Download


Erhöhung der Wärmeleitfähigkeit eines Polypropylens duch Zugabe von Ruß und Bestimmung der anisotropen Wärmeleiteigenschaften mittels Hot Disk Verfahren

Durch Zugabe von Füllstoffen in Polymere lassen sich thermophysikalische Eigenschaften wie z.B. die Wärmeleitfähigkeit beeinflussen. In der vorliegenden Applikationsschrift wurde der Einfluss von Russ auf die Wärmeleitfähigkeit eines Polypropylen ermittelt. Mit der eingesetzten Hot Disk Methode kann außerdem auch eine durch den Herstellungsprozess induzierte Richtungsabhängigkeit (Anisotropie) der Wärmeleitfähigkeit untersucht werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

C3 Portfolio zum Applikationsbereich Brennstoffzelle

Rund um das Thema Brennstoffzelle wird aktuell intensiv geforscht und entwickelt. Für diesen Applikationsbereich bieten wir eine Reihe unterschiedlicher Messtechniken und Laborgeräte an, die bei der Entwicklung, Herstellung und Charakterisierung von Brennstoffzellen sowie deren Komponenten und Materialien zum Einsatz kommen. Im vorliegenden Flyer erhalten Sie eine Übersicht zu den Applikationen und Geräten.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

C3 Portfolio zum Applikationsbereich Batterie

Rund um das Thema Batterie wird aktuell intensiv geforscht und entwickelt. Für diesen Applikationsbereich bieten wir eine Reihe unterschiedlicher Messtechniken und Laborgeräte an, die bei der Entwicklung, Herstellung und Charakterisierung von Batterien sowie deren Komponenten und Materialien zum Einsatz kommen. Im vorliegenden Flyer erhalten Sie eine Übersicht zu den Applikationen und Geräten.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Total Harmonic Distortion (THD)

Die elektrochemische Analysenmethode "Total Harmonic Distortion (THD)" liefert verbesserte Voraussagen z.B. zur Lebensdauer von Brennstoffzellen im Einsatz. Im Vergleich zur elektrochemischen Impedanzspektroskopie kann man mittels THD auch nicht-lineare Antwortsignale interpretieren. Die vorliegende Applikationsschrift in englischer Sprache gibt einen Überblick zu Theorie und Praxis der THD Methode.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Mischen von Tinten und Pasten für gedruckte Elektronik

Dieser Applikationsbericht erklärt den Einsatz des Thinky ARM-310 Planetenmischers im Bereich der gedruckten Elektronik zur Herstellung mechatronisch integrierter Schaltungsträger (3D-MID).

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Homogenisieren mit dem Geno/Grinder® von SPEX – Verlässlichere Ergebnisse mit der QuEChERS–Methode in der Pestizidanalytik

Die QuEChERS Methode wird vor allem für die Pestizidanalytik von Obst und Gemüse eingesetzt – die Methode enthält eine Anzahl von Misch- und Extraktionsschritten sowie die vorbereitende Probenhomogenisierung. Beim Einsatz des Geno/Grinder ist die nachgewiesene Menge an Pestizid signifikant höher und damit die Extraktion wesentlich effektiver ist als bei manuellem Arbeiten. In der vorliegenden Applikationsschrift in englischer Sprache werden beide Methoden vergleichend vorgestellt.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Electrochemical characterization of a CFY-stack with planar electrolyte-supported solid oxide cells in rSOC operation

Das frühzeitige Aufspüren von Verlustmechanismen an Brennstoffzellen findet seit Jahren mithilfe der elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS) statt.
Neben dieser klassischen Analysemethode durch Fitten der Messergebnisse mit Ersatzschaltbildern, ermöglichen seit Neustem fortschrittlichere Methoden wie "Distribution of relaxation times (DRT)" und "Total Harmonic Distortion (THD)" detailliertere Einblicke für verbesserte Voraussagen über die Lebensdauer von Brennstoffzellen im Einsatz.
Die vorliegende Applikationsschrift in englischer Sprache zeigt hochfrequente THD-Artefakte als Ergebnis eines empfindlichen Online-Monitorings von künstlich herbeigeführten Alterungsprozessen der Brennstoffzelle.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

EIS in Wetting of Lithium-ion Battery Materials

Lithium-Ionen Batteriezellen werden bei der Herstellung mit einem Elektrolyt befüllt um den Ionen in der Zelle die notwendige Bewegungsmöglichkeit zwischen Kathode und Anode zu geben. Nach dieser Befüllung benötigt die Zelle einige Zeit für Aufnahme des Elektrolyts in den Poren. Dieser - „formation“ - genannte Prozess ist zeitaufwändig, hat aber auch großen Einfluss auf die spätere Performance der Zelle. Die EIS (Elektrochemische Impedanzspektroskopie) kann diesen Prozess charakterisieren und zur Prozessoptimierung eingesetzt werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Near-field radiation on a nano-scale, studied with the Hot Disk TPS 2500S

The first ever transient measurements of Super-Planckian near-field radiative heat transfer has been performed utilizing a Hot Disk TPS 2500 S instrument. The experiments were performed in a collaboration between five laboratories, in four different counties, involving in total eight scientists. The results of these measurements, which closely follow the theoretical expectations but deviate substantially from earlier (less accurate) steady-state measurements, are published in Nature Scientific Reports.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

A two-stage biological gas to liquid transfer process to convert carbondioxide into bioplastic

Mit Hilfe eines mehrstufigen mikrobiologischen Prozesses lässt sich aus CO2 und H2 Essigsäure bzw. das Biopolymer PHB gewinnen. Eine Reaktion läuft dabei unter erhöhtem Druck in einem Druckreaktor ab.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Technical Note The Risks of Using Unshielded Cables

Die Messempfindlichkeit moderner Potentiostaten/Galvanostaten ist enorm. Leider wird aber der Einfluss des Messkabels auf die Messung im Setup oft nicht berücksichtigt. Diese Technical Note in englischer Sprache befasst sich mit diesem Thema und gibt nützliche Hinweise für die Versuchsdurchführung.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Mixing Silicones

Diese „Case Study“ wurde uns von Intertronics, dem THINKY Distributor aus UK zur Verfügung gestellt. Sie ist in englischer Sprache verfasst und beschreibt den Einsatz des Thinky Zentrifugalmischers ARE-250 beim Mischen/Homogenisieren von Silikonen im Anwendungsbereich medizinischer Prothesen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Kurzer Leitfaden zur Optimierung von Schmelzaufschlüssen

Der Schmelzaufschluss z.B. zur Herstellung von Tabletten für die RFA ist in vielen Laboren eine verbreitete Routinearbeit. Die Steigerung des Durchsatzes wird daher oft gewünscht, diese Technical Note fasst die Möglichkeiten der Optimierung kurz zusammen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Synthese des Arzneistoffes Balsalazid mit dem 10-Liter-Gaswäscher

Diese Applikationsschrift beleuchtet unter dem Leitgedanken „from waste to value“ die Möglichkeit eine Abgasreinigung mittels Gaswäscher mit der Synthese eines Arzneistoffs zu verknüpfen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Vergleichsstudien an elektrokatalytischen und photokatalytischen Wasserstofferzeugungskatalysatoren

Diese Applikationsschrift beschreibt die Entwicklung neuartiger Kompositkatalysatoren für Wasserelektrolyse, Brennstoffzelle und Metall-Luft-Batterien.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Kryogenes Mahlen zur Qualitätssicherung von Kohlefaser-Verbundwerkstoffen

Diese Applikationsschrift zeigt auf wie der Einsatz einer Kryomühle im Rahmen der Probenvorbereitung inhomogener Proben die Ergebnisse nachgeschalteter Analysemethoden am Beispiel von Kohlefaser-Verbundwerkstoffen signifikant verbessern kann.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Mechanical Alloying with the SPEX SamplePrep Mixer/Mill®

Durch die intensive mechanische Behandlung eines Metallpulvers in einer Mühle kann eine Homogenisierung auf atomarem Niveau erreicht werden. Diese Applikationsschrift in englischer Sprache gibt einen Überblick zu diesem pulvermetallurgischem Prozess.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

The Basics of Electrochemical Impedance Spectroscopy

Teil 1 von 4 Applikationsschriften in englischer Sprache zur „Elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS)“. In diesem Teil werden Grundlagen zur EIS oder z.B. Informationen zu Darstellung von Messdaten vermittelt.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

The Basics of Electrochemical Impedance Spectroscopy Part 2

In dieser 4-teiligen Artikelserie erlernen Sie die Grundlagen der EIS und wie Sie diese Technik zur Beurteilung von Batterien, Brennstoffzellen, Beschichtungen und Korrosionsvorgängen anwenden können. Teil 2 behandelt die Ersatzschaltbilder für die spätere Analyse der Impedanzspektren.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Measurement Accuracy and Thermal Conductivity of Water

Diese englischsprachige Applikationsschrift beschäftigt sich mit der Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von Wasser mit der Hot Disk Methode.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

The Basics of Electrochemical Impedance Spectroscopy Part 3

Teil 3 von 4 Applikationsschriften in englischer Sprache zur „Elektrochemischen Impedanzspektroskopie (EIS)“. In diesem Teil werden typische Ersatzschaltbilder vorgestellt. Diese helfen bei der Interpretation von Daten, die mittels EIS gewonnen werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

The Basics of Electrochemical Impedance Spectroscopy Part 4

Der letzte Teil dieser 4-teiligen Serie in englischer Sprache zur Elektrochemischen Impedanzsprecktroskopie (EIS) befasst sich mit der EIS an beschichteten Metallen.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Getting Started With Your First Experiment: EIS300 Electrochemical Impedance Techniques- Potentiostatic Electrochemical Impedance Spectroscopy

„Getting Started With Your First Experiment“ zur Elektrochemischen Impedanzspektroskopie ist das Thema dieser englischsprachigen Applikationsschrift. Vom notwendigen Equipment über das Experiment-Setup bis zur Auswertung wird beispielhaft ein vollständiges EIS Experiment beschrieben.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Cable-capacitance Correction

Koaxial-Anschlusskabel an Potentiostaten erzeugen Kapazitäten, die wiederum zu Verzögerungen in den Signalen führen. Diese Technical Note in englischer Sprache beschäftigt sich mit der Notwendigkeit der Berücksichtigung und Korrektur dieser Kapazitäten in den Kabeln.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Leitfaden – Anschluss und Parameter für elektrochemische Messungen an Batterien

Diese „Technical Note“ in englischer Sprache dient als Leitfaden für die Anschlusskonfiguration von 2- und 3-Elektroden Setups sowie für die Optimierung der Messparameter bei elektrochemischen Messungen an Batterien.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Gleichzeitige Messung beider Halbzellen einer Batterie mit dem Interface 5000

Diese „Technical Note“ in englischer Sprache beschreibt die Möglichkeit der gleichzeitige Messung beider Halbzellen einer Batterie mit dem Interface 5000 im „Dual Electrometer“ Mode. So können nicht nur Verlustmechanismen an der Arbeitselektrode, sondern simultan auch noch an der Gegenelektrode ausfindig gemacht werden.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Wärmeleitfähigkeit von Silikonöl mit der Hot Disk ermitteln

Die Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit an Flüssigkeiten stellt eine gewisse Herausforderung an die Messtechnik dar da hier die Konvektion in der Flüssigkeit die Messung beeinflusst. Diese englischsprachige Applikationsschrift beschreibt eine solche Messung mit der Hot Disk Methode an Silikonöl.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Zellaufschluss mittels „Bead Beating“

Diese Applikationsschrift in englischer Sprache vermittelt einen ausführlichen Überblick zum "Bead Beating". Bei dieser Technik werden kleine Glaskugeln oder Glasperlen zum mechanischen Aufschließen von Zellsuspensionen in Reaktionsgefäßen eingesetzt, Anwendung findet die Technik beim Aufschließen von biologischem Material wie z.B. Bakterien, Hefen, Samen, etc.

⯈ Applikationsschrift zum Download

 

Film Growth studied using a quartz crystal microbalance

Beschreibung: Ionenselektive Festkörper-Elektroden (solid contact ion selective electrodes, sc-ISE) werden immer häufiger in der Medzintechnik, sowie der Prozess- und Umweltanalytik verwendet, da sie eine kostengünstige und robuste Möglichkeit bieten vor-Ort Ionenkonzentrationen zu bestimmen. Die englischsprachige Applikationsschrift beschreibt die Möglichkeiten der Gamry Quarzmikrowaage eQCM bei der Entwicklung und Optimierung von Sensoraufbauten und bei Bestimmung ihrer elektrochemischen Charakteristik.

⯈ Applikationsschrift zum Download

PRODUKTE ZU DIESEN APPLIKATIONEN:







Angebot anfordern

Technical support

Kontaktieren Sie uns!

Angebot anfordern Technical support Kontaktieren Sie uns!
NEWSLETTER    ///   LINKS UND AGB    ///   IMPRESSUM    ///   DATENSCHUTZ    ///   PRODUKTE    ///   THIS PAGE IN ENGLISH