Glasapparate zum Trennen von festen und flüssigen Bestandteilen











Der Begriff Filtration umschreibt die Fest-Flüssigtrennung unter Verwendung eines siebähnlichen Trennwerkzeuges welches die festen Bestandteile zurückhält und das Fluid passieren lässt. Bei der Auswahl des Filterapparates sind folgende Eigenschaften wesentlich: Materialart (z.B. PTFE, Glas, Emaille, Edelstahl), Volumen, Betriebsart (diskontinuierlich / kontinuierlich), Temperatur- und Druckbeständigkeit, Vakuumtauglichkeit. Folgende Appartekomponenten werden durch die oben genannten Überlegung beeinflusst: Filtergefäß, Filterplatte bzw. Filterflies (Maschenweite), Rührerdurchführung (für Hand- oder Fremdantrieb), Temperiermantel, Ablaufhahn, Auffanggefäß, Glasaufbau für Reflux oder Destillation Gestellvariante mit Austragshilfe.

Produkte zu Filtration:


Büchi MSR-Komponenten
Messen-Steuern- Regeln an Glasapparaturen in der Verfahrenstechnik