Glasanlagen für die Rektifikation











Der Begriff Rektifikation umschreibt die thermische Stofftrennung zweier oder mehrerer Komponenten aus einem Flüssigkeitsgemisch. In Hinblick auf die Apparteauswahl sind die Stoffcharakteristika des zu trennenden Stoffgemisches auschlaggebend. Je nach Stoffklasse (Stoffdaten, wässrig, sauer, Lösungsmittel, Gefahrenklasse, ect.) ergeben sich folgende apparatespezifischen Parameter: Materialart (z.B. Glas, Emaille, Edelstahl), Volumen, Volumenstrom, Druck- und Temperaturbeständigkeit, Vakuumtauglichkeit, Verfahrensart (z.B. Rührkessel, Umlaufverdampfer). Die Apparatekomponenten wie Rührkessel, Rührdurchführung, Sumpfgefäß, Kolonnenart, Kolonnenpackung, Kolonnenhöhe, Kolonnendurchmesser, Rücklaufteiler, Kondensatorart, Kondensatoraustauschfläche, ... ergeben sich aus oben genannten Überlegungen. Ein wesentlicher Bestandteil der Apparatewahl welcher sich ebenfalls unmittelbar aus der Klassifizierung des aufzutrennenden Soffgemisches ergibt sind die durch den Gesetzgeber vorgegebenen Regularien / Empfehlungen (z.B. ATEX).

Produkte zu Rektifikation:


CR-System (15 … 250 Liter)
Destillationsapparatur mit emailliertem Rührkessel und mit hochwertig emaillierter Deckelplatte

Glasaufbauten
Glaskomponenten für die verfahrenstechnische Abbildung chemischer Prozesse

Filternutsche
Glas Filternutschen komplett metallfrei mit vielen Optionen

Ausrührgefäß
Glas Ausrührgefäße mit explosionsgeschütztem Rührer

Gaswäscher
Gaswäscher aus Glas mit explosionsgeschützter Kreiselpumpe